Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft: Regine Stroners „selbst gemacht & mitgebracht“

Als ich dieses Rezensionsexemplar ausgepackt habe und den Verlag – KOSMOS – sah, war ich etwas unsicher, was das werden könnte. Aus meiner Jugend ist mir KOSMOS vor allem durchs Kristalle züchten und weitere wissenschaftliche Experimente in Erinnerung geblieben. Regine Stroners selbst gemacht & mitgebracht. Geschenke aus der Küche ist auf seine eigene Weise auch experimentell (immerhin ist die Autorin Restaurantinhaberin und mit einem Sternekoch verheiratet) – allerdings auf positive Art und Weise.

selbst gemacht & mitgebracht. Geschenke aus der Küche von Regine StronerIdeen für Gastgeschenke

Auf 144 Seiten kocht und backt Stroner herrliche Kleinigkeiten, die sich wunderbar als Gastgeschenke eignen. Denn wer kennt das nicht? Ich habe eine Einladung erhalten und bringe am Ende doch nur wieder eine Flasche Wein mit, weil ich nicht weiß, was dem Gastgeber gefällt.
Aber bei so vielen unterschiedlichen – und teils auch sehr schnellen – Rezepten wie in sebst gemacht & mitgebracht steht man nie wieder planlos vor einer Einladung.

Alle Rezepte enthalten Zubereitungsdauer und eine hübsche Dekorationsanregung. Dabei bleibt vor allem eines im Kopf: Alles kann Verpackung sein! Stroner arbeitet mit Orangennetzen genau so wie mit Einmachgläsern und Konservendosen. Klar, ein bisschen Gefühl für Dekoration sollte man schon haben, aber dann lässt sich aus vielen Alltagsgegenständen eine nette Verpackung kreieren.
Wer nur ein paar Bänder oder bunte Papiere im Haus hat, wird an diesen Anregungen seine Freude haben (und sogar ich als Deko-Niete konnte hier ein paar machbare Ideen abgreifen).

Hard facts

Nicht zuletzt besticht selbst gemacht & mitgebracht durch wunderschön angerichtete Fotos unter anderem von Sabine Hans. Erschienen ist das Buch 2013 im Kosmos Verlag und kostet 14,99 Euro.

Aber: Sind die Rezepte auch alltagstauglich?

Ich habe mich an Mandelkeksen und Zimtpralinen versucht  … und erst mittendrin (sonntags) festgestellt, dass ich einfach keinen Zimt im Hause hatte. Ups.

Mandelkekse, selbst gemacht & mitgebrachtRezeptrekapitulation

Beide Rezepte waren sehr einfach, sehr übersichtlich geschrieben und schnell zu überblicken. Die Fotos sind realistisch – so kann man es auch hinkriegen. Und selbst, wenn man nicht alles im Hause hat, lassen sich die Rezepte wunderbar abwandeln, sodass man am Ende ein hübsches Mitbringsel hat.

 

Und wie verschenken?Mandelkekse in Schachtel zum Verschenken

Regine Stroner zeigt in selbst gemacht & mitgebracht zu jedem Rezept hübsche Dekoideen, damit sich die Mitbringsel auch verschenken lassen. Für die Mandelkekse schlägt sie kleine Kartons oder Schachteln vor, die mit Geschenkpapier beklebt werden. Ich hatte noch eine Glühbirnenschachtel, die ich mit Washitape beklebt habe. Gastgeschenk gelungen!

Für meine Schokoladen-Spekulatius-Trüffel (ehemals Zimtpralinen) habe ich ein wenig in meinen Schränken gewühlt und auch eine hübsche Verpackung zutage gefördert.

SpekulatiustrüffelFazit

Die Rezepte sind einfach und eindeutig geschrieben und auch ohne großes Inventar umzusetzen. Darüber hinaus schmeckt’s – was will man mehr?

Carolin

Über Carolin

Carolin hat Romanistik und Kunstgeschichte studiert und verbringt ihre Freizeit gerne in der Küche - allerdings eher beim Backen als beim Kochen.

Ein Gedanke zu „Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft: Regine Stroners „selbst gemacht & mitgebracht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.